Symrise Annual Report 2015 Symrise Annual Report 2015Symrise Annual Report 2015
Menü

Nachhaltig­keits­bilanz

Symrise orientiert sich im Rahmen der Berichterstattung über seine nicht-finanziellen und nachhaltigkeitsbezogenen Leistungen am internationalen Standard der Global Reporting Initiative (GRI). Bezugnehmend auf das Geschäftsjahr 2015 stellt die nachfolgende Nachhaltigkeitsbilanz alle von Symrise als wesentlich definierten Aspekte und Indikatoren zum Profil des Unternehmen sowie seinen ökonomischen, ökologischen und sozialen Leistungen systematisch dar. Kurzinformationen zu den einzelnen GRI-Informationen werden dabei mit interaktiven Hyperlinks ergänzt. Über diese Links gelangen Sie zu weiterführenden Informationen, Daten und Fakten. Die Berichterstattung erfolgt nach der Option „Umfassend“ in Übereinstimmung mit den Leitlinien zur Nachhaltigkeitsberichterstattung G4 der GRI. Alle hier angegebenen und mit einem   versehenen Nachhaltigkeitsinformationen wurden gemäß dem AA1000 Assurance Standard einer externen Prüfung unterzogen. Die Prüfung bezieht sich auf alle quantitativen und qualitativen Angaben. Die entsprechende Prüfbescheinigung findet sich hier.

1. Allgemeine Standardangaben

Aspekt Indikator Name COP Info
Strategie und Analyse G4-1 Erklärung des höchsten Entscheidungsträgers der Organisation 1-10
G4-2 Beschreibung der wichtigsten Auswirkungen, Risiken und Chancen
Organisationsprofil G4-3 Name der Organisation
G4-4 Wichtigste Marken, Produkte und Dienstleistungen
G4-5 Hauptsitz
G4-6 Anzahl der Länder, in der die Organisation tätig ist
G4-7 Eigentümerstruktur und Rechtsform
G4-8 Märkte, die bedient werden
G4-9 Größe der Organisation
G4-10 Mitarbeiter nach Beschäftigungsverhältnis, Region, Geschlecht
G4-11 Arbeitnehmer mit Kollektivvereinbarung 1,3
G4-12 Lieferkette
G4-13 Wesentliche Veränderungen in der Berichterstattung
G4-14 Vorsorgeprinzip der Organisation 7
G4-15 Unterstützte externe wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Chartas, Prinzipien oder andere Initiativen 1-10
G4-16 Mitgliedschaften 1-10
Ermittelte wesentliche Aspekte und Grenzen G4-17 Unternehmen, die im Jahresabschluss integriert sind
G4-18 Methode zur Festlegung wesentlicher Berichtsinhalte
G4-19 Wesentliche Aspekte/Berichtsinhalte
G4-20 Verortung wesentlicher Aspekte innerhalb der Organisation
G4-21 Verortung wesentlicher Aspekte außerhalb der Organisation
G4-22 Neuformulierung einer Information aus früheren Berichten
G4-23 Änderungen im Umfang und in den Grenzen der Aspekte
Einbindung von Stakeholdern G4-24 Eingebundene Stakeholdergruppen
G4-25 Grundlage für die Auswahl der einbezogenen Stakeholder
G4-26 Ansätze für die Einbeziehung von Stakeholdern
G4-27 Zentrale Themen der Stakeholder
Berichtsprofil G4-28 Berichtszeitraum
G4-29 Veröffentlichung des letzten Berichts
G4-30 Berichtszyklus
G4-31 Anlaufstelle für Fragen zum Bericht
G4-32 GRI-Inhaltsindex
G4-33 Externe Prüfung
Unternehmensführung G4-34 Corporate Governance und Führungsstruktur
G4-35 Prozess, mit dem Vollmachten vom höchsten Kontrollorgan für wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Themen vergeben werden
G4-36 Zuständigkeit für wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Themen und Berichterstattung dazu gegenüber dem höchsten Kontrollorgan
G4-37 Konsultationsverfahren zwischen Stakeholdern und dem höchsten Kontrollorgan bei wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Themen
G4-38 Zusammensetzung des höchsten Kontrollorgans und seiner Komitees
G4-39 Angabe, ob Vorsitz des Kontrollorgans einer Führungskraft unterliegt.
G4-40 Nominierungs- und Auswahlverfahren für das höchste Kontrollorgan und dessen Komitees
G4-41 Verfahren für das höchste Leitungsorgan zur Vermeidung von Interessenkonflikten
G4-42 Rolle des höchsten Kontrollorgans/der Führungskräfte bei Absichtserklärungen, Leitbildern, Strategien, Zielen zur wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Entwicklung 1-10
G4-43 Kenntnisse des höchsten Kontrollorgans zu wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Themen und Weiterbildung 1-10
G4-44 Verfahren zur Beurteilung des höchsten Kontrollorgans zu wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Themen 1-10
G4-45 Rolle des höchsten Kontrollorgans bei der Ermittlung und Verwaltung wirtschaftlicher, ökologischer und gesellschaftlicher Auswirkungen, Risiken und Chancen 1-10
G4-46 Rolle des höchsten Kontrollorgans bei der Überprüfung der Risikomanagementverfahren für wirtschaftliche, ökologische und gesellschaftliche Themen 1-10
G4-47 Häufigkeit der Überprüfung der wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Auswirkungen, Risiken und Chancen durch das höchste Kontrollorgan 1-10
G4-48 Höchstes Komitee/höchste Position, die den Nachhaltigkeitsbericht prüft
G4-49 Mitteilungsverfahren kritischer Anliegen an das höchste Kontrollorgan 3
G4-50 Anzahl kritischer Anliegen an das höchste Kontrollorgan und Lösungsverfahren
G4-51 Vergütungspolitik für das höchste Kontrollorgan/ leitende Führungskräfte 1-10
G4-52 Festlegung der Vergütung
G4-53 Meinungsäußerungen der Stakeholder bezüglich der Vergütung und deren Einbezug
G4-54 Verhältnis der Jahresvergütung des höchstbezahlten Mitarbeiters in jedem Land zum mittleren Niveau aller Beschäftigten
G4-55 Verhältnis der prozessuale Steigerung der Jahresvergütung
Ethik und Integrität G4-56 Werte, Grundsätze, Verhaltensstandards und -normen 1-10
G4-57 Beratungsverfahren zu ethischem und gesetzeskonformen Verhalten und zu Anliegen der Integrität
G4-58 Verfahren für die Meldung von ethisch nicht vertretbarem oder rechtswidrigem Verhalten 1-10

2. Spezifische Standardangaben

2.1 Wirtschaft

Aspekt Indikator Name COP Info
Managementansatz G4-DMA
Wirtschaftliche Leistung G4-EC1 Direkt erwirtschafteter und verteilter wirtschaftlicher Wert
G4-EC2 Durch den Klimawandel bedingte finanzielle Folgen und andere Risiken und Chancen für die Aktivitäten der Organisation 7-9
G4-EC3 Deckung der Verpflichtungen der Organisation aus dem leistungsorientierten Pensionsplan
G4-EC4 Finanzielle Unterstützung seitens der Regierung
Marktpräsenz G4-EC5 Spanne des Verhältnisses der Standardeintrittsgehälter nach Geschlecht zum lokalen Mindestlohn 6
G4-EC6 Anteil lokal angeworbener Führungskräfte
Beschaffung G4-EC9 Anteil an Ausgaben für lokale Lieferanten an Hauptgeschäftsstandorten
FP1 Eingekauftes Volumen von Lieferanten, die den Lieferantenkodex erfüllen
FP2 Nach anerkannten Nachhaltigkeitsstandards eingekauftes Volumen

2.2 Ökologie

Aspekt Indikator Name COP Info
Managementansatz G4-DMA
Materialien G4-EN1 Eingesetzte Materialien nach Gewicht oder Volumen 8
G4-EN2 Anteil von Recyclingmaterial am Gesamtmaterialeinsatz 8,9
Energie G4-EN3 Energieverbrauch innerhalb der Organisation 8
G4-EN4 Energieverbrauch außerhalb der Organisation 8
G4-EN5 Energieintensität 8
G4-EN6 Verringerung des Energieverbrauchs 8,9
G4-EN7 Senkung des Energiebedarfs für Produkte und Dienstleistungen 8,9
Wasser G4-EN8 Gesamtwasserentnahme, aufgeteilt nach Quellen 8
G4-EN9 Durch die Wasserentnahme wesentlich beeinträchtigte Wasserquellen 8
G4-EN10 Wieder zurückgeführtes, wiederverwendetes Wasser 8
Biodiversität G4-EN11 Flächennutzung im Bereich von Schutzgebieten 8
G4-EN12 Auswirkungen der Geschäftstätigkeit auf die Biodiversität in Schutzgebieten 8
G4-EN13 Geschützte und renaturierte Lebensräume 8,9
G4-EN14 Gefährdete Arten in von der Geschäftstätigkeit betroffenen Gebieten 8
Emissionen G4-EN15 Direkte THG-Emissionen 8
G4-EN16 Indirekte energiebezogene THG-Emissionen 8
G4-EN17 Weitere indirekte THG-Emissionen 8
G4-EN18 Intensität der THG-Emissionen 8
G4-EN19 Reduzierung der THG-Emissionen 8,9
G4-EN20 Emissionen Ozon abbauender Stoffe 8
G4-EN21 NOx, SOx und andere wesentliche Luftemissionen 8
Abwasser und Abfall G4-EN22 Gesamt Abwassereinleitungen nach Qualität und Einleitungsort 8
G4-EN23 Gesamtgewicht des Abfalls nach Art und Entsorgungsmethode 8
G4-EN24 Gesamtzahl und -volumen signifikanter Verschmutzungen 8
G4-EN25 Gewicht des gefährlichen Abfalls und Prozentsatz des international transportierten Abfalls 8
G4-EN26 Von der Abwassereinleitung und dem Oberflächenabfluss betroffene Gewässer 8
Produkte und Dienstleistungen G4-EN27 Minimierung von Umweltauswirkungen von Produkten und Dienstleistungen 7-9
G4-EN28 Zurückgenommene verkaufte Produkte und Verpackungsmaterial 8,9
Compliance G4-EN29 Signifikante Bußgelder und Strafen 8
G4-EN30 Transport 8
Insgesamt G4-EN31 Gesamte Aufwendungen und Investitionen für Umweltschutz nach Art 8
Bewertung der Lieferanten hinsichtlich ökologischer Aspekte G4-EN32 Anhand von ökologischen Kriterien geprüfte neue Lieferanten 7,8
G4-EN33 Negative ökologische Auswirkungen in der Lieferkette und ergriffene Maßnahmen 7,8

2.3 Arbeitspraktiken und menschenwürdige Beschäftigung

Aspekt Indikator Name COP Info
Managementansatz G4-DMA 1-6
Beschäftigung G4-LA1 Gesamtzahl und Rate neu eingestellter Mitarbeiter und Personalfluktuation
Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz G4-LA5 Prozentsatz der Gesamtbelegschaft, die in formellen Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Ausschüssen vertreten ist, die die Überwachung von Programmen zu Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz unterstützen und entsprechende Beratung anbieten
G4-LA6 Arbeitsbedingte Verletzungen, Berufskrankheiten, Ausfalltage, Abwesenheit und Todesfälle 1
G4-LA7 Arbeiter mit hoher Erkrankungsrate oder -gefährdung im Zusammenhang mit ihrer Beschäftigung
G4-LA8 Gesundheits- und Sicherheitsthemen, die in förmlichen Vereinbarungen mit Gewerkschaften behandelt werden
Aus- und Weiterbildung G4-LA9 Stundenanzahl für Aus- und Weiterbildung
G4-LA10 Kompetenzmanagement und lebenslanges Lernen
G4-LA11 Leistungsbeurteilung und Karriereentwicklung
Vielfalt und Chancengleichheit G4-LA12 Zusammensetzung der Kontrollorgane und Aufteilung der Mitarbeiter nach Mitarbeiterkategorie 1,6
Gleicher Lohn für Frauen und Männer G4-LA13 Verhältnis des Grundgehalts und der Vergütung nach Geschlecht 1,6
Bewertung der Lieferanten hinsichtlich Arbeitspraktiken G4-LA14 Im Hinblick auf Arbeitspraktiken geprüfte Lieferanten 1-6
G4-LA15 Auswirkungen auf Arbeitspraktiken in der Lieferkette 1-6

2.4 Menschenrechte

Aspekt Indikator Name COP Info
Managementansatz G4-DMA 1-6
Investitionen G4-HR1 Investitionsvereinbarungen mit Menschenrechtsklauseln 1-6
G4-HR2 Mitarbeiterschulungen zu Menschenrechten 1-6
Gleichbehandlung G4-HR3 Gesamtzahl der Diskriminierungsvorfälle im Berichtszeitraum und ergriffene Abhilfemaßnahmen 6
Vereinigungsfreiheit und Recht auf Kollektivverhandlungen G4-HR4 Verletzungen des Rechts auf Vereinigungsfreiheit und Kollektivverhandlungen 1,3
Kinderarbeit G4-HR5 Standorte und Lieferanten mit Risiko von Kinderarbeit 1,5
Zwangs- oder Pflichtarbeit G4-HR6 Standorte und Lieferanten mit Risiko von Zwangs- oder Pflichtarbeit 1,4
Rechte der indigenen Bevölkerung G4-HR8 Vorfälle, bei denen die Rechte indigener Bevölkerung verletzt wurden, und ergriffene Maßnahmen
Prüfung G4-HR9 Geschäftsstandorte, die bezgl. Menschenrechten überprüft wurden 1,4
Bewertung der Lieferanten hinsichtlich Menschenrechte G4-HR10 Anhand von Menschenrechtskriterien geprüfte Lieferanten 1-6
G4-HR11 Negative menschenrechtliche Auswirkungen in der Lieferkette 1-6
Beschwerdeverfahren hinsichtlich Menschenrechtsverletzungen G4-HR12 Formelle Beschwerden bezgl. Menschenrechtsverletzungen

2.5 Gesellschaft

Aspekt Indikator Name COP Info
Managementansatz G4-DMA 10
Korruptionsbekämpfung G4-SO3 Auf Korruptionsrisiken geprüfte Geschäftsstandorte 10
G4-SO4 Schulungen zur Korruptionsvermeidung aufgeteilt nach Region 10
G4-SO5 Korruptionsfälle und ergriffene Maßnahmen 10
Wettbewerbswidriges Verhalten G4-SO7 Verfahren aufgrund wettbewerbswidrigem Verhalten oder Kartellbildung
Compliance G4-SO8 Bußgelder und Sanktionen wegen Gesetzesverstößen
Bewertung der Lieferanten hinsichtlich gesellschaftlicher Auswirkungen G4-SO9 Prozentsatz neuer Lieferanten, die anhand von Kriterien in Bezug auf Auswirkungen auf die Gesellschaft überprüft wurden
G4-SO10 Signifikante aktuelle und potenzielle negative Auswirkungen auf die Gesellschaft in der Lieferkette sowie ergriffene Maßnahmen
Tierwohl FP9 Prozentsatz und Gesamtzahl aufgezogener und/oder verarbeiteter Tiere, nach Art und Rasse
FP10 Physische Veränderungen an Tieren
FP11 Prozentsatz und Gesamtzahl aufgezogener und/oder verarbeiteter Tiere, nach Art und Rasse, nach Art der Haltung
FP12 Umgang mit Antibiotika, Entzündungshemmern und Hormonen
FP13 Transport und Schlachtung

2.6 Produktverantwortung

Aspekt Indikator Name COP Info
Managementansatz G4-DMA 1
Kundengesundheit und -sicherheit G4-PR1 Produkte und Dienstleistungen und deren Auswirkungen auf Gesundheit und Sicherheit 1
G4-PR2 Verstoß gegen Vorschriften in Bezug auf Produktauswirkungen
FP5 Produkte aus sicherheitszertifizierten Produktionsanlagen
FP6 Produkte mit reduziertem und Fett-, Salz- und Zuckeranteilen
FP7 Produkte mit erhöhtem Anteil an Ballaststoffen, Vitaminen, Mineralstoffen, pflanzlichen oder gesundheitsfördernden Zusatzstoffen
Kennzeichnung von Produkten und Dienstleistungen G4-PR3 Grundsätze und Verfahren zur Produktkennzeichnung
G4-PR4 Verstöße gegen Vorschriften und freiwillige Verhaltensregeln bezgl. Kennzeichnung von Produkten und Dienstleistungen
G4-PR5 Ergebnisse von Umfragen zur Kundenzufriedenheit
Compliance G4-PR9 Wesentliche Bußgelder bezgl. Bereitstellung und Nutzung von Produkten und Dienstleistungen
Konzern­kennzahlen