Ziel 5

Geschlechtergleichstellung erreichen und alle Frauen und Mädchen zur Selbstbestimmung befähigen

Symrise erachtet die Geschlechtergleichstellung als wesentlich, um als Unternehmen erfolgreich zu sein. Symrise schätzt Vielfalt als Bereicherung und profitiert in Bezug auf Innovation und Kreativität von gemischten Teams.

Eine geschlechterunabhängige Entlohnung ist für uns selbstverständlich. Unser Entgeltgruppensystem behandelt alle Mitarbeiter ungeachtet ihres Geschlechts gleich. Im außertariflichen Bereich sorgt unser Job Grade-Modell für Transparenz und Gerechtigkeit in der Vergütung. Den Frauenanteil in Führungspositionen erhöhen wir durch gezielte Anreize und strukturelle Veränderungen. 35 % der Neueinstellungen bei Symrise sind momentan Frauen, bei den internen Beförderungen sind es 42 %.

In vielen Ländern, aus denen wir Rohstoffe beziehen, werden Frauen benachteiligt und – auch in wirtschaftlicher Hinsicht – diskriminiert. Aus diesem Grund fördern wir im Rahmen unseres Engagements auf Madagaskar gezielt die Bildung von Frauen und Schülerinnen. Durch praxisnahe Trainingskurse oder die Etablierung von landwirtschaftlichen Fachschulen trägt das Programm letztlich dazu bei, die wirtschaftliche Unabhängigkeit zu stärken.
Im Juli 2015 unterstützte Symrise zudem als Co-Sponsor den Girl Up Leadership Summit der United Nations Foundation in Washington D.C., USA. Die UN-Initiative Girl Up fördert die Bildung junger Mädchen auf weltweiter Basis.