Ziel 6

Verfügbarkeit und nachhaltige Bewirtschaftung von Wasser und Sanitärversorgung für alle gewährleisten

Die Verfügbarkeit von qualitativ hochwertigem und frischem Wasser betrachten wir als unerlässlich für unsere Aktivitäten. Aktuell betreibt Symrise keine Standorte, die signifikante Wassermengen in Gegenden mit Wasserengpässen entnehmen. Nichtsdestotrotz tun wir alles, um die kostbare Ressource Wasser so effizient wie möglich zu nutzen und unser Abwasseraufkommen zu reduzieren. Um Wasserrisiken frühzeitig zu erkennen und aktiv zu steuern, untersuchen wir auch unsere Lieferkette systematisch und stehen in regelmäßigem Austausch mit unseren Lieferanten. Das Engagement von Symrise im Bereich Wasser wurde im Rahmen des CDP Water Program 2015 mit der zweitbesten Bewertung versehen (B) und liegt damit weit über dem CDP-Durchschnitt (D).

Wir haben uns dazu verpflichtet, unsere Emissionen ins Abwasser um 33 % zu verringern. Dadurch tragen wir dazu bei, unseren Einfluss auf natürliche Wasserressourcen zu minimieren. Zudem entwickeln wir mit unserem Green Chemistry-Ansatz neue Moleküle, die nicht nur den Wasserverbrauch unserer Produktionsprozesse, sondern auch die vom Endkunden ausgehende Wasserbelastung reduzieren.

Wir unterstützen auch Gemeinden in unseren Anbaugebieten dabei, Zugang zu Wasser zu erhalten. Gemeinsam mit anderen Partnern helfen wir beim Bau von Brunnen und klären lokale Akteure über die Bedeutung eines nachhaltigen Umgangs mit Wasserressourcen auf. Beispielhaft dafür steht unsere Initiative für die Vanillebauern in der Sava-Region in Madagaskar.